Die Inbetriebnahme und die Generalinspektion von Abscheider-Anlagen unterliegen gesetzlichen und normativen Bestimmungen und dürfen nur von Fachkundigen durchgeführt werden.
Das an der Umweltschutzakademie durchgeführte Seminar erfüllt die Bestimmungen zur “Erlangung der Fachkunde im Sinne der DIN 1999-100“.

Ablauf

1. Seminartag (theoretisches Fachwissen)

  • Rechtsvorschriften
  • technische Regelwerke für Bau, Betrieb, Wartung und Prüfung von Leichtflüssigkeits- u. Fettabscheider-Anlagen
  • Haftung und strafrechtliche Konsequenzen
  • marktgängige Abscheidertechnologie

2. Seminartag (praktisches Fachwissen)

  • Bemessung von Abscheider-Anlagen (Überhöhung/ Tarrierung)
  • Generalinspektion und Dichtheitsprüfung
  • MEK, Wartung und Prüfung von Abscheider-Anlage
  • Zustandsbewertung/ Sanierungsvorschläge

Bitte für die Übungen einen Laptop mitbringen!

Qualifikation

Zertifikat nach bestandener Prüfung, bei Nichtbestehen: Teilnahmebescheinigung.

Voraussetzungen

Sachkunde sowie mehrjährige Berufserfahrung an Abscheideranlagen.

Lehrgangsgebühren

1.050,00 € zzgl. MwSt
Prüfungsgebühren werden nicht erhoben

Art und Dauer

2-tägiges Seminar

Webseminar

Termine

14.04. - 15.04.2021

Ort

Umweltschutzakadmie, Rüttenscheider Straße 14, 45128 Essen

Zielgruppe

  • Anlagenbetreiber
  • Betriebstechniker
  • Meister
  • Prüfer / Fachbetriebe

Betreiber von Abscheider-Anlagen, Fachbetriebe für Abscheidertechnik, Sachkundige auf dem Fachgebiet Abscheidertechnik.

Seminarorganisation

Petra Laube-Schäfer, Tel.-Nr. 0201 - 316255 33, info@umweltschutzakademie.de

Zertifizierung

Lehrgangsinformation


Kurs
Fachkunde: Generalinspektion von Leichtflüssigkeitsabscheidern

Teilnehmerdaten


Voraussetzungen