Dieser 2-tägige Lehrgang ist eine anerkannte themenspezifische Fortbildung von Sachkundigen entsprechend der Selbstüberwachungsverordnung Abwasser (s. § 13 Abs. 4 SüwVO Abw).
Wichtige Grundlagen und Neuerungen (u. a. Entwässerungstechnik, Normen und Regelwerke) und die praktische Durchführung von TV-Kanalinspektionen und Dichtheitsprüfungen werden intensiv geübt. Die Erstellung des Prüfberichtes und die Beurteilung der geprüften Anlage werden ausführlich erläutert.

Zur Aufrechterhaltung der Sachkunde muss eine anerkannte zweitägige themenspezifische Fortbildungsveranstaltung besucht werden.

Ablauf

1. Tag Dichtheitsprüfung
TV-Kanalinspektion
2. Tag Allgemeine Grundlagen
Sanierungsverfahren
schriftl. Abschlussprüfung

Qualifikation

Zertifikat nach bestandener Prüfung, bei Nichtbestehen Teilnahmebescheinigung.

Voraussetzungen

Sachkunde nach §§ 12 ff. SüwVO Abw.

Lehrgangsgebühren

480€ zzgl. MwSt
Prüfungsgebühren werden nicht erhoben

Art und Dauer

2-tägiges Seminar

Termine

11. - 12.10.2019, 06. - 07.12.2019

Ort

in Essen

Zielgruppe

  • Kanal- & Rohrreiniger
  • Dichtheitsprüfer
  • Kanal-Inspekteure
  • Kanalbauer
  • Anlagenbetreiber
  • Kommunale Mitarbeiter
  • Meister
  • Prüfer / Fachbetriebe
  • Führungskräfte

Ingenieure, Techniker, Meister oder Personen mit handwerklicher Ausbildung im entsprechenden Fachgebiet.

Seminarorganisation

Petra Laube-Schäfer, 0201 - 31 62 5533, info@umweltschutzakademie.de

Zertifizierung

Lehrgangsinformation


Kurs
Fortbildung: SüwVO, Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasserleitungen

Teilnehmerdaten


Voraussetzungen