Ein unverzichtbarer Lehrgang für alle Fachkräfte, die im Bereich Entwässerungstechnik, z.B. im Notdienst oder im Rahmen der Dichtheitsprüfung tätig sind und fachgerecht und qualifizierte Reinigungs- und Fräsarbeiten ausführen wollen. Der Lehrgang ist auch für Neulinge und Quereinsteiger geeignet. Der praxisorientierte Lehrgang vermittelt dem Teilnehmer das notwendige Wissen, um Reinigungsarbeiten an Leitungen und Schächten, einschließlich elektromechanischen Fräsungen (Umgang mit Spiralen), fachgerecht auszuführen. Der Kurs geht auf Problemsituationen bei der Kanalreinigung ein und stellt praxisorientierte Lösungsansätze vor.

Ablauf

1.Tag
Theorie und Vorstellung der Gerätetechnik

2.Tag
Praxis-Übungen an einer Entwässerungs-Anlage, schriftliche Abschlussprüfung

Seminarthemen sind u.a.:

  • rechtliche Grundlagen, Regelwerke, Richtlinien, Begriffsbestimmungen
  • Rohrmaterialien
  • Ablagerungsarten in Rohrleitungen
  • Arbeiten an Hausarmaturen
  • Fahrzeug- und Gerätetechnik
  • fachgerechte Reinigung
  • Umgang mit Spiralen (elektromechanische Reinigung)
  • Arbeitssicherheit

Qualifikation

Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Eine Bescheinigung über die Teilnahme am Lehrgang wird jedem Teilnehmer ausgestellt.

Voraussetzungen

körperliche Fitness.

Lehrgangsgebühren

480€ zzgl. MwSt
Prüfungsgebühren werden nicht erhoben

Art und Dauer

2-tägiges Seminar

Termine

individuell, 18. - 19.11.2019

Zielgruppe

  • Kanal- & Rohrreiniger
  • Anlagenbetreiber
  • Kommunale Mitarbeiter
  • Meister
  • Führungskräfte

Fachkräfte im Bereich Entwässerungstechnik.

Seminarorganisation

Petra Laube-Schäfer, Tel. 0201 - 316255 33

Zertifizierung

Lehrgangsinformation


Kurs
Notdienst: Fachgerechte Reinigung von Entwässerungsanlagen

Teilnehmerdaten


Voraussetzungen