Das Sicherheits-Certifikat-Contraktoren (SCC) ist ein Arbeitsschutz-Managementsystem, technische Dienstleister aller Branchen für die Mineralöl- oder Großindustrie,
benötigen nachweisbare Kenntnisse im Arbeitsschutz. Neben der Schulung der Führungskräfte fordert das Arbeitsschutzmanagementsystem SCC auch die Teilnahme
der operativ tätigen Mitarbeiter an einer anerkannten Schulung. Wir schulen die Mitarbeiter intensiv zu den Themenbereichen Arbeits- und Gesundheitsschutz
im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit, zur Verbesserung der Arbeitssicherheit im Betrieb.

Ablauf

Inhalte des Seminars:
– Gesetzgebung
– Unfallursachen und Verhalten bei Unfällen
– Tätigkeiten mit Gefahrstoffen
– Brand- und Explosionsgefahren
– Arbeitserlaubnis und Arbeiten in umschlossenen Räumen
– Einsatz von Werkzeug und sonstigen Arbeitsmitteln
– Förder- und Hebetechnik, Verkehrswege
– Arbeiten auf hoch- und tiefgelegenen Arbeitsplätzen
– persönliche Schutzausrüstung
– Prüfung

Qualifikation

Nach bestandener Prüfung erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat

Voraussetzungen

Deutsch in Wort und Schrift (die Prüfung muss in der deutschen Sprache abgelegt werden)

Lehrgangsgebühren

250 € zzgl. MwSt
Prüfungsgebühren werden nicht erhoben

Art und Dauer

Tagesseminar

Termine

individuell

Ort

individuell

Zielgruppe

  • Kanal- & Rohrreiniger
  • Dichtheitsprüfer
  • Kanal-Inspekteure
  • Kanalbauer
  • Prüfer / Fachbetriebe

Seminarorganisation

Petra Laube-Schäfer, Tel.-Nr. 0201 - 316255 33, info@umweltschutzakademie.de

Zertifizierung

Lehrgangsinformation


Kurs
SCC-Schulung für operativ tätige Mitarbeiter

Teilnehmerdaten


Voraussetzungen