Die Handhabung und der Einsatz von Rohrabsperrgeräten darf nur mit unterwiesenem Personal erfolgen. Die Mitarbeiter müssen in die vorschriftsmäßige Durchführung der Arbeiten unterwiesen und auf die Gefahren hingewiese werden. Hierzu sind ausreichende Kenntnisse über den bestimmungemäßen Einsatz und Betrieb von Rohrabsperrgeräten erforderllch (vgl. DGUV Information 201-022 Pkt. 4.). Die Unterweisung ist zu dokumentieren.

Ablauf

Grundlagen

  • Überblick DGUV Information 201-022
  • Unterweisung anhand der Betriebsanweisung

Praxis

  • Fallbeispiele (Übungen)

Dokumentation der Unterweisung

Qualifikation

Teilnahmebescheinigung

Voraussetzungen

keine (deutsche Sprachkenntnisse)

Lehrgangsgebühren

250 € zzgl. MwSt
Prüfungsgebühren werden nicht erhoben

Art und Dauer

Tagesseminar

Termine

individuell

Ort

individuell

Zielgruppe

  • Kanal- & Rohrreiniger
  • Dichtheitsprüfer
  • Kanal-Inspekteure
  • Kanalbauer

Mitarbeiter, die nach DGUV Information 201-022 unterwiesen werden müssen

Seminarorganisation

Petra Laube-Schäfer, 0201- 316255 33, info@umweltschutzakademie.de

Zertifizierung

Lehrgangsinformation


Kurs
Unterweisung: Arbeiten mit prov. Rohrabsperrgeräten

Teilnehmerdaten


Voraussetzungen