Der Arbeitgeber muss seine Beschäftigten regelmäßig und ausreichend zu Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz unterweisen. Die Unterweisung umfaßt Anweisungen und Erläuterungen, die eigens auf den Arbeitsplatz oder den Aufgabenbereich der Beschäftigten ausgerichtet sind.

 

Ablauf

  • Warum werden Unterweisungen durchgeführt
  • Wodurch entstehen Gefährdungen
  • organisatorische Maßnahmen
  • Schutzmaßnahmen zum sicheren Einstieg in Abwassertechnische Anlagen
  • Arbeiten in umschlossenen Räumen
  • Atemschutzgeräte
  • Rettung und Erste Hilfe (inkl. richtig helfen beim Hängetrauma)
  • Gesundheitsschutz
  • persönliche Schutzausrüstung
  • Pflichten der Beschäftigten
  • Sicherung von Arbeitsstellen im Straßenraum
  • Ermittlung gefährlicher Atmosphäre
  • sicher unterwegs

Qualifikation

Teilnahmebescheinigung

Voraussetzungen

deutsch in Wort und Schrift

Lehrgangsgebühren

250€ zzgl. MwSt
Prüfungsgebühren werden nicht erhoben

Art und Dauer

Tagesseminar

Termine

individuell

Ort

in Ihrem Betrieb

Zielgruppe

  • Kanal- & Rohrreiniger
  • Dichtheitsprüfer
  • Kanal-Inspekteure
  • Kanalbauer
  • Anlagenbetreiber
  • Kommunale Mitarbeiter
  • Meister
  • Prüfer / Fachbetriebe

Seminarorganisation

Petra Laube-Schäfer, Tel.-Nr. 0201 - 316255 33, info@umweltschutzakademie.de

Zertifizierung

Lehrgangsinformation


Kurs
jährliche Unterweisung für Sicherheits- und Gesundheitsschutz bei Abwassertechnischen Arbeiten

Teilnehmerdaten


Voraussetzungen